Mit dem Etiketten Generator vom Rezeptrechner kannst du eigene Etiketten für Nährwerttabellen oder vollständige Lebensmitteletiketten erstellen. Die Software hierfür gibt’s vom Rezeptrechner. Für die Hardware (also den Drucker selbst) arbeiten wir mit dem Hersteller Brother zusammen.

Brother stellt ein für den Rezeptrechner vor-konfiguriertes Modell zur Verfügung, welches du bei einem Händler erwerben kannst.

Die folgenden Eigenschaften werden für eine kleine Druckauflagen empfohlen:

  • Thermodirekt Druck (für lange Haltbarkeit der Etiketten)
  • Etikettenbreite: 58mm

Kontaktier mich für eine Händler Empfehlung

Schreibe mir eine Nachricht an [email protected].

Ich verbinde dich dann mit einem Händler, der dir einen Etikettendrucker mit Rezeptrechner Konfiguration zusammenstellt.

Was gilt es beim Verbrauchsmaterial zu beachten?

Zudem kannst du bei dem Händler auch Verbrauchsmaterial (Etikettenrollen) bestellen. Beim Verbrauchsmaterial unterscheidet man zwischen 2 verschiedenen Varianten:

  1. vorgestanzte Etiketten (Breite & Länge vordefiniert)
  2. Endlosetiketten (nur 1 Seite vordefiniert)

Vorgestanzte Etiketten haben den Vorteil, dass man sich das Schneiden spart. Gleichzeitig ist man natürlich ein bisschen eingeschränkter in der Layout Größe. Momentan bieten wir die folgenden Etikettengrößen an:

  • 58mm x 50mm
  • 58mm x 82mm
  • 58mm x 102mm

Wenn du zudem auch längere Etiketten erstellen möchtest, kannst auch auch Endlosetiketten nutzen. Hier empfiehlt es sich ggf. noch die Schneidefunktion für den Etikettendrucker hinzuzubuchen. Die ermöglicht, auch direkt das Schneiden der Etiketten mit einzustellen.

Sprich deinen Händler an für mehr Informationen rund um das Verbrauchsmaterial.